Grüne Smoothies – leckere und vollwertige Powergetränke

grüner Smoothi 1Es gibt unendliche viele Möglichkeiten grünes Gemüse in ein Glas zu verpacken- kombiniert mit leckeren Früchten und etwas Mandelmus, was das Ganze so richtig schön cremig macht. Hier haben garantiert auch die kleinen oder großen „Gemüsemuffel“ Spaß am gesunden Gemüse.

Was sind grüne Smoothies?

Hier wird Rohkost mittels eines Pürierstabes oder Mixers trinkbar gemacht. Somit haben wir das Ganze und das Gute ( wie sekundäre Pflanzenstoffe wie Chlorophyll, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe) der Frucht in einem Glas und können den Vorteil des gesamten Fruchtfleisches in einer Mahlzeit genießen und leisten obendrein einen wichtigen Beitrag zu unserer Gesundheit. Die enthaltenen Vitalstoffe haben antibakterielle, immunstimulierende, darmreinigende, leberschützende und zahlreiche weitere gesundheitlich wertvolle Wirkungen.

Zutaten nach Geschmack variieren:

  • Obst und Gemüse der Saison (Hier habe ich alles was im Obstkorb und im Gemüsefach verwertet werden wollte, wild durcheinander gemixt: Banane, Kiwi, Apfel, Weißkohl, Spinat, Chicorée)
  • 1 TL weißes Mandelmus
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Haferflocken
  • Orangen- und/ oder Apfelsaft
  • Reis- oder Dinkelmilch
  • mit Wasser auf die gewünschte Konsistenz bringen

Viel Spaß beim Experimentieren!

Einen besonderen Vorteil bieten Smoothies auch für Vegetarier und Veganer, die gut auf ihren Eisenstatus achten sollten. Das pflanzliche Eisen ist im Gegensatz zum tierischen Eisen für den menschlichen Körper schlechter verwertbar. Die Eisenaufnahme lässt sich jedoch durch die Anwesenheit von Vitamin C fördern. Deshalb ist die Kombination von Eisen-reichen pflanzlichen Lebensmitteln (z.B Haferflocken, Feldsalat, Mandeln, Spinat) mit Vitamin-C-reichen pflanzlichen Lebensmitteln (z.B. Kiwi, Apfel, Weißkohl, Wirsing, Chicorée) ideal.

Um nicht nur die wasserlöslichen, sondern auch die fettlöslichen Vitamine unserem Körper optimal zur Verfügung zu stellen, ist es vorteilhaft der Rezeptur pflanzliches Fett z.B. in Form von Mandelmus oder einem milden Leinöl zuzufügen. Obendrein sind diese reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Omega-3- und 6- Fettsäuren), die essentiell für unsere Ernährung sind.

Ob als praktisches, schnelles Frühstück oder als ideale Zwischenmahlzeit, grüne Smoothies können so viel- aber vor allem sind sie fix zubereitet und unverschämt lecker!

Am gesündesten sind sie natürlich frisch zubereitet. Sie lassen sich jedoch prima einen Tag im Kühlschrank (luftdicht verschlossen!) aufbewahren.

Guten Appetit!