Suppengemüse

Leckere und gesunde Gemüsesuppe – ideal in der Erkältungszeit

Rings um uns herum schnieft und hustet es. Wir befinden uns mitten in der „schönsten“ Erkältungszeit!

Wie können wir ernährungstechnisch unser Immunsystem unterstützen?
Unter anderem mit einer gesunden Vollwerternährung.

Wie Sie diese kindgerecht und unkompliziert umsetzen können,
erfahren Sie in meinem Kurs:

„Was brauchen Kinder denn nun wirklich?
Vollwerternährung kindgerecht umgesetzt.“

Heute möchte ich Ihnen eine sehr Vitamin- und Mineralstoffreiche Gemüsesuppe vorstellen, die den kleinen und großen „Schniefnasen“ wohl tun wird und richtig schön durch wärmt.

Diese Suppe enthält zahlreiche Zutaten mit großem Gesundheitswert:

Der (Wirsing-) Kohl unterstützt mit seinem hohen Vitamin C-Gehalt unsere Infektabwehr.

Die Kartoffeln weisen sich nicht nur durch ihren hohen Vitamin C-Gehalt aus, sondern verfügen zusätzlich über einen relativ hohen Anteil an Stärke und Ballaststoffen und wirken somit schön sättigend.

Die roten Zwiebeln enthalten viele sekundäre Pflanzenstoffe (Polyhenole und Sulfide), die antioxidativ, immunstimulierend und entzündungshemmend wirken.

Auch Möhren enthalten natürliche Antioxidantien wie das relativ hitzestabile Provitamin A (=Beta-Carotin). Es wirkt als Radikalfänger und hat immunstimulierende Funktionen.

Und schließlich ist der Ingwer bekannt für seine vorbeugenden und heilenden Eigenschaften. Die in ihm enthaltenen ätherische Öle, die sogenannten Gingerole, gelten als das „Aspirin der Natur“, da sie eine ähnliche chemische Struktur haben. Außerdem wirkt Ingwer entzündungshemmend.

So können Sie mit dieser leichten aber doch nahrhaften Suppe helfen Erkältungssymptomen vorzubeugen bzw. diese zu lindern.

Aber vor allem sind Liebe und Zuwendung die beste Medizin bei kranken Kindern.

„Anti-Schniefnasen“-Suppe

Zutaten:

  • 1 kleiner Kopf Wirsing- oder Weißkohl
  • 2 rote, große Zwiebeln
  • ca. 5 Kartoffeln
  • 3 Möhren
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 150 ml Sahne
  • etwas Butter
  • etwas frischen Ingwer
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Kümmel ( ganz), 1/2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • nach Geschmack Würzen mit z. B. etwas Chilli und Muskat, Bockshornklee
  • mit frischer Petersilie oder Kerbel garnieren

Den Weißkohl zuerst waschen und dann die äußeren Wirsingblätter und den Strunk entfernen. Den Kohl in mundgerechte Stücke schneiden. Abgezogene Zwiebeln halbieren und mit der Butter und etwas Wasser in einem großen Topf anbraten. Die geschälten Kartoffeln und geputzten Möhren fein würfeln und in den Topf geben. Zum Schluss den Weißkohl dazu geben und mit anbraten. Nun mit der Gemüsebrühe aufgießen den fein geschnittenen Ingwer dazu fügen und alles ca. 20 Minuten im geschlossenen Topf garen. Zum Schluß die Sahne hinzugeben und nach Geschmack würzen. Die Herdplatte ausstellen und das Olivenöl hinzu geben.

Guten Appetit und gute Besserung!

Suppengeschüssel